Neues Zugplakettchen für Fastnacht 2022 mit Apfel und Wespe

Neues Zugplakettchen für Fastnacht 2022 mit Apfel und Wespe

Ein roter Apfel, an dem eine Wespe nagt und aus dem der Bajazz herausschaut. So sieht das neue Zugplakettchen für die kommende Fastnachtskampagne aus, das der Mainzer Carneval-Verein (MCV) am Dienstag vorgestellt hat.

Neben den vier Fastnachtsfarben rot, weiß, blau und gelb ist auch die Symbolfigur des MCV, der Bajazz, auf dem neuen Zugplakettchen zu finden.

Außerdem eng verbunden mit dem Verein ist der rote Apfel, der ebenso wie die Wespe, Teil des Wappens des MCV ist. So steht der Apfel laut Präsident Reinhard Urban für die führenden Köpfe in Politik und Gesellschaft, die Wespe symbolisiert den Narren, der diese kritisiert und aufs Korn nimmt.

Auch sonst finden sich in dem neuen Motiv Verweise auf die Mainzer Fastnacht. Neben einer Laterne mit der närrischen Zahl 11 ist auch das Mainzer Doppelrad Teil des neuen Zugplakettchens. Das Doppelrad findet sich auch in der Mainzer Flagge wieder.

Lieferschwierigkeiten in China

„Das Zugplakettchen ist Jahr für Jahr wie eine Art Eintrittskarte zum Rosenmontagszug, der auf diese Weise zu einem guten Teil finanziert wird“, sagt MCV-Präsident Reinhard Urban.

Insgesamt hat der MCV 30.000 Zugplakettchen bestellt. Bislang sind laut Urban aufgrund von Lieferschwierigkeiten in China aber erst 10.000 in Mainz angekommen. Der Rest werde voraussichtlich bis Weihnachten per Flugzeug kommen.

Zugplakettchen wird ab 11.11. verkauft

Durch die gestiegenen Transportkosten ist das Plakettchen in dieser Kampagne mit sechs Euro teurer als sonst. Auf blinkende Lichter und Musik hat der MCV laut Urban in diesem Jahr verzichtet, um die Umwelt zu schonen. Für das Plastik habe man bislang noch keinen Ersatz gefunden.

Die Zugplakettchen in Mainz gibt es seit 1950. Zu kaufen gibt es den Apfel mit der Wespe und dem Narren ab dem 11.11. entweder im Straßenverkauf oder in der Geschäftsstelle des Mainzer Carneval-Vereins.Sendung vomDi., 9.11.2021 13:00 Uhr, Am Nachmittag, SWR4 Rheinland-Pfalz

admin
Author: admin

Schreibe einen Kommentar