Corona in Mannheim: Neujahrsempfang abgesagt! Was die Stadt stattdessen plant

Corona in Mannheim: Neujahrsempfang abgesagt! Was die Stadt stattdessen plant

Update vom 8. Dezember, 8:02 Uhr: Nachdem der traditionell am 6. Januar stattfindende Neujahrsempfang zunächst noch in reduzierter Form angesetzt war, hat sich die Stadt aufgrund der aktuellen Entwicklung entschlossen, die Veranstaltung abzusagen, da schon unter den derzeit geltenden Bedingungen maximal 750 Bürger*innen teilnehmen könnten.
 
Um der Funktion des von vielen 2021 sehr vermissten Neujahrsempfangs gerecht werden zu können, soll stattdessen am 22. Mai im Rosengarten ein Bürgerfest stattfinden. „Ich hoffe sehr und setze darauf, dass wir Ende Mai eine Situation erreichen, die es uns erlaubt, eine Veranstaltung im Stile eines Bürgerfests durchzuführen“, begründet Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz (SPD) die harte Entscheidung.

Mit der Veranstaltung könnte dann die Stadt nach den der Pandemie geschuldeten Beschränkungen auch einen Impuls für das gesellschaftliche Leben setzen. Die Stadt wird Vereine und Organisationen zeitnah über die Planungen informieren. 

Bildquelle: OB Dr. Peter Kurz (SPD) ehrt beim Neujahrsempfang engagierte Bürger. (Archivfoto) © Stadt Mannheim

admin
Author: admin

Schreibe einen Kommentar