BUGA 23: KIDS

BUGA 23: KIDS

Mach mit! Jetzt anmelden für „Kinder machen Klima“ am 27.10.2021

  • Projekt „Kinder machen Klima. Vom Samen – zum Baum – zum Wald“ startet am 27.10.2021 mit erster Mitmach-Aktion.
  • Ein Mini-Wald entsteht: Kinder von 8 bis 12 Jahren gewinnen aus Bäumen Samen – und ziehen daraus neue Bäume heran.
  • Das langfristige und nachhaltige Projekt findet im Rahmen von BUGA 23: KIDS statt.

Mit der Mitmach-Aktion „Kinder machen Klima“ am 27. 10.2021 will die BUGA 23 Kinder und Jugendliche für ihre vier Leitthemen Klima, Umwelt, Energie und Nahrungssicherung sensibilisieren und am Vorbereitungsprozess zur Mannheimer Bundesgartenschau 2023 beteiligen. Kinder von 8 bis 12 Jahren sind eingeladen, die Themen der Bundesgartenschau kennenzulernen sich aktiv einzubringen und Teil der BUGA 23: Kids  zu werden.

Bäume sind gut fürs Klima – das weiß jeder. Aber wo kommen all die Bäume her? Und kann man Bäume vielleicht sogar einfach selbst züchten? In dem Projekt „Kinder machen Klima. Vom Samen – zum Baum – zum Wald“ zeigt Ursula Jünger, Leiterin Umweltpädagogik und Grüne Schule im Luisenpark, interessierten Kinder zwischen 8 und 12 Jahren, wie man das macht. Zum Auftakt des Projekts werden am Mittwoch, 27.10.2021 (15.30 bis 17 Uhr) Samen von ganz besonderen Bäumen im Luisenpark gesammelt: Diese stammen noch aus dem Jahr 1975, als das erste Mal eine Bundesgartenschau in Mannheim ausgetragen wurde. Aus diesen Samen ziehen die Kinder selbst junge Bäumchen heran.

„Unsere zentrale Botschaft lautet: Jeder kann aktiv einen Beitrag für das Klima leisten und die eigene Zukunft gestalten“, sagt Ursula Jünger, die das Projekt „Kinder machen Klima. Vom Samen – zum Baum – zum Wald“. initiiert hat, das im Rahmen der BUGA-Kids umgesetzt wird.

Die BUGA-Kids lernen verschiedene Baumarten kennen und können beobachten, wie sich ihre Keimlinge entwickeln. Die kleinen Bäume werden später auf dem Gelände der BUGA 23 als Mini-Wald ausgestellt. Genaugenommen werden dort dann die Kinder der Mutterbäume stehen, die zur letzten Mannheimer Bundesgarten-schau 1975 – vor knapp 50 Jahren – im Luisenpark gepflanzt wurden.

„Die BUGA 23 versteht sich auch als ein außerschulischer Lernort für Kinder und Jugendliche“, erklärt Tabea Tangerding, Projektleiterin des BUGA 23-Kids. „Mit Blick auf die Zukunft nehmen wir ganz bewusst die heranwachsende Generation mit und laden Kinder von 8 bis 12 Jahren ein, kreativ zu werden und sich mit Spaß und Neugier langfristig einzubringen. In Form von verschiedenen Mitmach-Aktionen erhalten die jungen Menschen spielerisch praxisbezogene Einblicke in die vier Leitthemen der BUGA 23 und erarbeiten eigene Ideen für die Bundesgartenschau.“

Projektstart im Rahmen der BUGA-KIDS:

„Kinder machen Klima. Vom Samen – zum Baum – zum Wald“.

Mittwoch, 27.10.2021, 15.30 – 17.00 Uhr

Grüne Schule, Luisenpark, Gartenschauweg 12, 68165 Mannheim

Anmeldung per Mail tangerding.buga2023@mannheim.de. Bitte ebachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.

Über die BUGA-KIDS:

Seit 2019 besteht das Beteiligungsprojekt BUGA-Kids, das die Bundesgartenschau 2023 in Mannheim als außerschulischen Lernort für Kinder und Jugendliche nutzt. Mit Blick auf die Zukunft nimmt die BUGA 23 ganz bewusst die heranwachsende Generation mit: Bei den BUGA-Kids erhalten sie die Möglichkeit, sich im Vorfeld der BUGA spielerisch und praxisnah mit Zukunftsthemen zu beschäftigen und Ideen zu entwickeln. In Form von Workshops und Mitmachaktionen erhalten sie praxisbezogene Einblicke in die Themen Klima, Umwelt, Energie und nachhaltige Nahrungsmittelsicherung.

admin
Author: admin

Schreibe einen Kommentar